Fall 2004-053N

„N***** ich mach dich fertig, …“

St. Gallen

Verfahrensgeschichte
2004 2004-053N Die zuständige Strafverfolgungsbehörde verurteilt den Beschuldigten.
Juristische Suchbegriffe
Tathandlung / Objektiver Tatbestand Herabsetzung oder Diskriminierung (Abs. 4 Hälfte 1)
Schutzobjekt Rasse
Spezialfragen zum Tatbestand keine
Stichwörter
Tätergruppen Privatpersonen
Opfergruppen Schwarze / Dunkelhäutige
Tatmittel Wort
Gesellschaftliches Umfeld Öffentliche Orte
Ideologie Rassismus (Hautfarbe)

Kurzfassung

Der Beschuldigte beschimpfte das ihm unbekannte Opfer in einer Bar mit den Worten „Schwarze Sau, Scheiss Nigger“ und „Nigger, ich mache dich fertig, ich werde dich erschlagen, wenn du nicht aus dem Lokal verschwindest“. Das Opfer wurde von ihm hinaus gedrängt und alarmierte die Polizei, da er die Rechnung noch nicht bezahen konnte und weil seine Jacke in der Bar verblieben war.
Die Polizeipatrouille fand den Beschuldigten äusserst aggressiv und provokativ vor. Der Beschuldigte betitelte die Beamten mit „Scheiss Bullen/Schmierler“. Da keine Gewähr für Ruhe und Ordnung bestand, wurde der Beschuldigte auf den Polizeiposten gebracht. Auf dem Weg wurde der Beschuldigte tätlich gegenüber den Polizisten. Ein Polizist wurde wegen einer Verletzung im Genitalbereich hospitalisiert und ein anderer Polizist wurde am Jochbein verletzt.
Der Beschuldigte urinierte gegen die Zellentüre, obwohl eine Toilette vorhanden war, und die Blutentnahme musste unter Zwang durchgeführt werden.

Entscheid

Der Beschuldigte wird der rassistischen Beschimpfung und der mehrfachen Gewalt und Drohung gegen Beamte schuldig gesprochen und zu einer Freiheitsstrafe von zwei Monaten verurteilt. Der Vollzug der Freiheitsstrafe wird bedingt aufgeschoben, unter Ansetzung einer Probezeit von zwei Jahren.
Der Angeschuldigte wird bei der Anerkennung der Zivilforderung (inkl. Genugtuungsforderungen) behaftet. Insgesamt belaufen sich diese Beträge auf CHF 1104.-. Zusätzlich hat der Beschuldigte die Verfahrenskosten von CHF 1118.- zu tragen.