Cas 2012-017N

«Sieg heil»-Schreie und «Hitlergruss» in Restaurants

Valais

Historique de la procédure
2012 2012-017N Die zuständige Strafverfolgungsbehörde verurteilt den Beschuldigten.
Critères de recherche juridiques
Acte / Eléments constitutifs objectifs Art. 261bis CP / 171c CPM (aucune spécification des éléments constitutifs)
Objet de protection
Questions spécifiques sur l'élément constitutif
Mots-clés
Auteurs Particuliers;
Extrémistes de droite
Victimes Aucune indication sur la victime
Moyens utilisés Déclarations orales;
Gestes
Environnement social Lieux publics;
Loisirs / Sport
Idéologie Extrémisme de droite

Synthèse

Der Beschuldigte schrie vor den Gästen mehrerer Restaurants mehrmals «Sieg heil» und machte dazu den «Hitlergruss». Die zuständige Strafverfolgungsbehörde verurteilt den Beschuldigten u.a. wegen mehrfacher Rassendiskriminierung.

En fait / faits

Der Beschuldigte schrie vor den Gästen mehrerer Restaurants mehrmals «Sieg heil» und machte dazu den «Hitlergruss».

Décision

Die zuständige Strafverfolgungsbehörde verurteilt den Beschuldigten u.a. wegen mehrfacher Rassendiskriminierung zu einer Geldstrafe von 80 Tagessätzen zu je CHF 100.00.