Caso 2009-009N

CDs mit rassistischem Inhalt

Zurigo

Cronistoria della procedura
2009 2009-009N Die Strafverfolgungsbehörde stellt das Strafverfahren ein.
Criteri di ricerca giuridici
Autorità/Istanza Autorità preposta al perseguimento penale
Atto / Fattispecie oggettiva Propagazione di un’ideologia (2° comma)
Oggetto della protezione Oggetto della protezione in generale
Parole chiave
Autori Persone private
Vittime Ebrei;
Neri / Persone di pelle scura;
Stranieri / altri gruppi etnici
Mezzi utilizzati Documenti sonori / immagini;
Propagazione di materiale razzista
Contesto sociale Mass media (Internet incl.)
Ideologia Antisemitismo;
Razzismo (nazionalità / origine);
Razzismo (colore di pelle)

Sintesi

Der Sohn des Angeschuldigten produzierte und verkaufte über die Gesellschaft «Z. Musica» CDs mit rassistischem Inhalt, welche eine Band ihm zugestellt hat. Die Gesellschaft wurde vom Sohn und vom Angeschuldigten gegründet, weshalb dem Angeschuldigten vorgeworfen wird, dass er mit seinem Sohn über «Z. Musica» rassistisches Material verbreitet habe. Der Sohn wurde in einem separaten Verfahren schuldig gesprochen (vgl. Entscheid 2009-8). Der Angeschuldigte macht geltend, dass er auf Wunsch seines Sohnes, welcher im Musikgeschäft tätig sein wollte, die Gesellschaft gegründet habe. Er habe nicht gewusst, was der Sohn verkaufte und habe nie etwas mit dem Geschäft zu tun gehabt. Im vorliegenden Fall kenne er die Band und die fragliche CD nicht. Zudem habe er mit der Buchhaltung der Gesellschaft nichts zu tun und der Gewinn stehe nur seinem Sohn zu. Der Sohn bestätigte, dass der Angeschuldigte nichts mit den CDs zu tun gehabt habe.

Decisione

Die Strafverfolgungsbehörde stellt das Strafverfahren ein.