Aktionswoche gegen Rassismus 2019

18.-24. März 2019

Der 21. März ist der von der UNO ausgerufene internationale Tag zur Überwindung der Rassendiskriminierung. Zu diesem Anlass finden weltweit zahlreiche Veranstaltungen statt. In der Schweiz organisieren mehrere Gemeinden und Kantone im Rahmen dieser Woche eine Reihe von Aktivitäten, um die Bevölkerung für die verschiedenen Formen der rassistischen Diskriminierung zu sensibilisieren.

Eine Facebook-Seite hält Sie auch auf dem Laufenden über die Thematik und die durchgeführten Veranstaltungen während der Woche gegen Rassismus: http://on.fb.me/GztVFc

Hier finden Sie eine Übersicht zu den Veranstaltungen der Gemeinden und Kantone in der Schweiz (nicht abschliessend):

Kanton Aargau

In der diesjährigen Woche gegen Rassismus widmet sich die Anlaufstelle Integration Aargau (AIA) dem subtilen Alltagsrassismus. Diskriminierung, die nicht klar fassbar ist, nicht angezeigt werden kann aber zum Leben vieler Bürger*innen gehört. Basierend auf Gesprächen mit Personen unterschiedlicher Herkunft sind vier Kurzfilme entstanden, die davon erzählen, wie es ist, in der Heimat als fremd wahrgenommen zu werden.

Veranstaltungsprogramm

Kanton Basel

In Zusammenarbeit mit zahlreichen lokalen Institutionen, Engagierten, Betroffenen und Fachpersonen organisiert Radio X zum sechsten Mal die Woche gegen Rassismus in Basel. Mit einem Programm der Vielfalt setzen die Beteiligten gemeinsam ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Diversität – täglich in der Stadt und auf dem Sender.

Wo beginnt diskriminierendes Verhalten? Wie reagieren wir auf Rassismus? Was tun wir im Alltag für einen respektvollen Umgang miteinander? Die Woche gegen Rassismus (18.-24. März 2019) lädt dazu ein, sich bei Theater, Musik, Lesung, Performance, Ausstellungen und Diskussionen mit diesen zentralen Fragen des Zusammenlebens auseinanderzusetzen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 921 kB)

Stadt Bern

Die Aktionswoche bringt Rassismus aufs Tapet: Mit einer Kampagne und sieben Tagen mit vielerlei Veranstaltungen und Aktivitäten. Die 9. Aktionswoche findet vom 21. bis 27. März 2019 statt. Weitere Informationen: www.berngegenrassismus.ch

Veranstaltungsprogramm (PDF, 588 kB)

Kanton Freiburg

Den Leitfaden der 8. Ausgabe der Woche gegen Rassismus bildet das Thema Grenzen. Vom 21. bis 31. März 2019 wird ein breites und abwechslungsreiches Programm den Austausch unter der Freiburger Bevölkerung anregen.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 325 kB)

Stadt Genf

Veranstaltungsprogramm

Flyer (PDF, 68 kB)

Kanton Jura

Chaque année, le Bureau de l'intégration des étrangers et de la lutte contre le racisme organise la Semaine d'actions contre le racisme. En 2019, elle aura lieu durant la semaine du 18 au 24 mars. La manifestation phare de cette semaine sera la bisanuelle Croisée des migrants les 23 et 24 mars.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 287 kB)

Stadt Lausanne

Le 21 mars 2019, la Journée d'actions contre le racisme se concentre sur le sport. Reflet de la société, le monde du sport est à la fois un lieu de tensions, mais également de respect.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 1 MB)

Stadt Luzern

Unter dem Motto «Luzern isst vielfältig» wird die Stadt Luzern in der Woche um den 21. März (18. – 24. März) eine Aktionswoche zum Internationalen Tag gegen Rassismus veranstalten. Dieses Jahr arbeitet die Stadt zusammen mit dem Gastro-Verband Luzern und mit nahezu 40 verschiedenen Gastronomiebetrieben der Stadt Luzern!

Veranstaltungsprogramm (PDF, 890 kB)

Kanton Neuenburg

Pour cette 24ème édition, la SACR s’interroge : « À qui profite le racisme ? » et propose 70 actions, du 15 au 27 mars 2019, sous le parrainage du footballeur (et joueur de Young Boys) Steve von Bergen. Si de moins en moins de personnes, aujourd’hui, déclarent être ouvertement racistes, la discrimination systémique, comme mécanisme d’exclusion est une réalité. Comment corriger, contrôler les biais que nous avons, comment les canaliser, les freiner et contrôler l’organisation qui permet à ces biais de s’exprimer ? Des conférences, des tables-rondes, des expositions, des pièces de théâtre, des films, des tournois de football et des rencontres interculturelles, organisés par les 65 partenaires de la SACR, thématiseront ces questions pendant treize jours. La soirée d’ouverture aura lieu le 15 mars 2019, dès 18h au Centre de culture ABC à La Chaux-de-Fonds. Informations complémentaires : www.ne.ch/sacr

Veranstaltungsprogramm (PDF, 1 kB)

Stadt Nyon

Kanton Solothurn

Wie steht es um die Vielfalt in Ihrem Unternehmen, an Ihrem Arbeitsplatz, im Team, im Kontakt mit Kundinnen und Klienten? Unter dem Motto "Vielfalt ist MehrWert - Rassismus verbaut Chancen" rückt die Aktionswoche 2019 die Arbeitswelt in den Fokus.

Rassistische Diskriminierung in der Arbeitswelt hat viele Gesichter: Probleme bei der Lehrstellensuche, Mobbing im Team, verbale Angriffe im Kundenkontakt. Die Folgen können verhängnisvoll sein: Rassismus verbaut Chancen.

Rassismus anzusprechen ist nicht einfach. Die Aktionswoche bietet einen Raum für respektvolle Debatten. Mit einem vielfältigen Programm lädt die Aktionswoche Sie ein, die Perspektive zu wechseln und alten Vorurteilen mit neuen Ideen zu begegnen.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 1 MB)

Kanton St. Gallen

Kanton Tessin

Kanton Wallis

Das Wallis ist geprägt von Gegensätzen. Ein zweisprachiger Kanton, zwischen Tal und Bergen, zwischen Städten und Dörfern. Stark mit seiner Identität und den örtlichen Traditionen verbunden, so ist das Wallis auch dynamisch, weltgewandt und multikulturell. Gibt es gemeinsame Werte, die das Wallis heute über diese Vielfältigkeit hinaus verbinden ? Falls ja, welche Werte ? Inwiefern prägen diese Werte unsere Denk- und Handlungsmuster nachhaltig ? Wie können wir gegen Vorurteile ankämpfen oder uns für gemeinsame Werte einsetzen ? Wer arbeitet am gesellschaftlichen Zusammenhalt ?

Zum 10-jährigen Jubiläum der Walliser Woche gegen Rassismus die vom 21. bis 31. März stattfindet wollen der Kanton Wallis und seine Partner die Gelegenheit nutzen, über diese wichtigen Fragen nachzudenken und sich auszutauschen.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 787 kB)

Regionale Programme im Wallis

Kanton Waadt

Chaque année, dans le cadre de la SACR, le Bureau cantonal pour l'intégration des étrangers et la prévention du racisme (BCI) organise des événements, afin de sensibiliser le public au racisme et aux différentes formes de discrimination.

Veranstaltungsprogramm

Vevey und Montreux

Pour sa 10ème édition de la semaine d'actions contre le racisme, les villes de Vevey et Montreux ont choisi la thématique de la discrimination à l'embauche.

Le travail étant un aspect central de la vie quotidienne dans les pays occidentaux, en être privé peut amener des conséquences négatives de nature économique, sociale, de développement personnel, d’estime de soi et notamment d’intégration. De plus, le travail et l’indépendance financière sont des aspects déterminants dans le renouvellement et l’octroi de permis de séjour en Suisse. Le travail permet également l’amélioration de la maîtrise de la langue ainsi que l’intégration sociale et culturelle.

Diverses activités auront lieu du lundi 18 mars au dimanche 24 mars afin de sensibiliser, informer et créer des espaces d'échange autour de la thématique.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 1 MB)

Stadt Yverdon

La Ville d’Yverdon-les-Bains s’engage pour la lutte contre les discriminations et participe à la Semaine d’action contre le racisme (SACR). Cette année, la Ville place la SACR sous le thème « Les jeunes face aux discriminations », autour duquel s’articuleront les activités proposées au cours du mois de mars. L’objectif est de sensibiliser les jeunes et les moins jeunes aux différentes formes de discrimination et d’ouvrir la réflexion et le dialogue.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 354 kB)

Kanton Zug

Die «Living Library» oder «lebendige Bibliothek» macht es möglich: Leihen Sie anstelle von Büchern Menschen für ein persönliches, 30-minütiges Gespräch aus! Sprechen Sie mit einem Entwicklungshelfer, einer Berührerin / Sexualbegleiterin, einem Flüchtling, einer Feministin und der Gastmutter eines minderjährigen Flüchtlings.

Veranstaltungsprogramm (PDF, 84 kB)

Zum AnfangLetzte Aktualisierung: 19.03.2019