Caso 2007-025N

Beschimpfung: «Neger, du muesch mi ned alänge», «Nigger», «Drecksack», «Güsel»

Argovia

Cronistoria della procedura
2007 2007-025N Die zuständige Strafverfolgungsbehörde verurteilt den Angeklagten.
Criteri di ricerca giuridici
Atto / Fattispecie oggettiva Discredito o discriminazione (4° comma 1ª metà)
Oggetto della protezione
Domande specifiche sulla fattispecie
Parole chiave
Autori Persone private
Vittime Neri / Persone di pelle scura
Mezzi utilizzati Parole
Contesto sociale Luoghi pubblici
Ideologia Razzismo (colore di pelle)

Sintesi

Nach einer Auseinandersetzung in einem Lokal, bei welcher der Beschuldigte und der Geschädigte aneinander geraten sind, beschimpfte der Beschuldigte das aus Ägypten stammende Opfer mit «Neger, du muesch mi ned alänge» und nannte ihn «Nigger», «Drecksack» und «Güsel».

Der Beschuldigte wird wegen Drohung (Art. 180 StGB) und Rassendiskriminierung (Art. 261bis Abs. 4 Hälfte 1 StGB) schuldig gesprochen. Die zuständige Strafverfolgungsbehörde verurteilt den Beschuldigten zu einer bedingten Geldstrafe von 45 Tagessätzen zu je CHF 30.-, insgesamt CHF 1'350.-, und einer Busse von CHF 300.-.

Decisione

Die zuständige Strafverfolgungsbehörde verurteilt den Angeklagten zu einer bedingten Geldstrafe von 45 Tagessätzen zu je CHF 30.-, insgesamt CHF 1'350.-, und einer Busse von CHF 300.-.