Caso 2007-052N

Postsendung mit CDs mit rechtsextremem Gedankengut

Zurigo

Cronistoria della procedura
2007 2007-052N Die zuständige Strafverfolgungsbehörde stellt das Strafverfahren ein.
Criteri di ricerca giuridici
Atto / Fattispecie oggettiva Incitamento all’odio o alla discriminazione (1° comma);
Propagazione di un’ideologia (2° comma);
Organizzazione di azioni di propaganda (3° comma);
Discredito o discriminazione (4° comma 1ª metà)
Oggetto della protezione
Domande specifiche sulla fattispecie
Parole chiave
Autori Persone private
Vittime Nessuna indicazione sulla vittima
Mezzi utilizzati Documenti sonori / immagini;
Propagazione di materiale razzista
Contesto sociale Arte e scienza
Ideologia Estremismo di destra

Sintesi

Die eidgenössische Zollverwaltung kontrollierte eine an den Angeschuldigten adressierte Postsendung. Darin enthalten waren insgesamt 12 verschiedene Musik–CDs, davon je mehrere Exemplare mit rechtsextremem Gedankengut und gewaltverherrlichendem Inhalt.

Die zuständige Strafverfolgungsbehörde konnte nicht genügend nachweisen, dass der Beschuldigte das Propagandamaterial mit rechtsextremem Gedankengut der Öffentlichkeit zugänglich machen wollte.

Aus diesem Grund wird das Verfahren gegen den Angeschuldigten wegen Rassendiskriminierung eingestellt. Die sichergestellten CDs werden eingezogen und vernichtet.

Decisione

Die zuständige Strafverfolgungsbehörde stellt das Strafverfahren ein. Die sichergestellten CDs werden eingezogen und vernichtet.