Caso 2010-038N

«Alle Neger raus aus der Schweiz» II

Argovia

Cronistoria della procedura
2010 2010-038N Die zuständige Strafverfolgungsbehörde verurteilt den Beschuldigten.
Criteri di ricerca giuridici
Atto / Fattispecie oggettiva Discredito o discriminazione (4° comma 1ª metà)
Oggetto della protezione
Domande specifiche sulla fattispecie
Parole chiave
Autori Persone private
Vittime Neri / Persone di pelle scura
Mezzi utilizzati Parole
Contesto sociale Luoghi pubblici
Ideologia Razzismo (colore di pelle)

Sintesi

Der Beschuldigte und X. beschimpften und diskriminierten Y. in einem gutbesuchten, öffentlichen Festzelt mit diversen rassistischen Ausdrücken und Sprüchen aufgrund seiner Hautfarbe. Der Beschuldigte und X beschimpften den Geschädigten ausserdem ca. 50 Mal als «Neger» sowie als «Scheiss Neger» und bezeichneten das Schweizer Militär als «Scheiss Armee». Weiter mache der Beschuldigte Aussprüche wie «Alle Neger raus aus der Schweiz» und "...hätten wir solche verdammten Neger in unserer Kompanie gehabt, dann..." Schliesslich bestellte der Beschuldigte eine Flasche Weisswein für den Geschädigten, wiederum als Anspielung auf dessen Hautfarbe, und schrie ca. 4 Mal «White Power».

Decisione

Der Beschuldigte macht sich strafbar gemäss Art. 177 Abs. 1 StGB (Beschimpfung) sowie gemäss Art. 261 Abs. 4 StGB (Rassendiskriminierung). Der Beschuldigte wird zu einer Geldstrafe von 10 Tagessätzen zu je CHF 110.00 (unbedingt), bedingt aufgeschoben bei einer Probezeit von 2 Jahren und zu einer Busse von CHF 300.00 Bei schuldhafter Nichtbezahlung tritt an Stelle der Geldstrafe eine Ersatzfreiheitsstrafe von 3 Tagen.