Diritto penale

Le decisioni e le sentenze cantonali vertenti sull’articolo 261bis del Codice penale (CP) sono trasmesse alla Commissione federale contro il razzismo CFR, in forma anonima, dal Servizio delle attività informative della Confederazione SIC. Conformemente all’ordinanza concernente la comunicazione di decisioni penali cantonali, le autorità dei Cantoni sono tenute a notificare al SIC tutte le decisioni e le sentenze che riguardano l’applicazione dell’articolo 261bis CP. Le decisioni e le sentenze vertenti sull’articolo 171c del Codice penale militare sono invece trasmesse alla CFR dall’Ufficio dell’uditore in capo della giustizia militare.
Per ogni decisione o sentenza inserita nella banca dati, la CFR ha elaborato una sintesi che può essere consultata allo schermo o scaricata in formato PDF.

Ricerca

Periodo dal
  al  
N. documento
  p.es. 2013-004N
Cantone


Criteri di ricerca giuridici

Autorità/Istanza
Decision
Atto / Fattispecie oggettiva
Oggetto della protezione
Domande specifiche sulla fattispecie
Sanzione / Commisurazione della pena
Domande generali sull’Art. 261bis CP


Parole chiave

Autori
Vittime
Mezzi utilizzati
Contesto sociale
Ideologia


Ricerca nel testo integrale


 

935 casi

N.
Titolo
Cantone
Zurigo
2012-010N Leugnung des Genozids an Armeniern vor Journalisten Zurigo
2012-011N Veröffentlichung von antisemitischen Texten auf Architekturwebseite Zurigo
2012-013N Blog "Kosovaren geben der SVP Schwung für den Wahlkampf" Zurigo
2012-021N Die Roma kommen: Raubzüge in die Schweiz. Familienbetriebe des Verbrechens Zurigo
2012-029N E-Mails mit rassistischem Inhalt: Personen aus dem ehemaligen Balkan sind als ... Zurigo
2013-006N Bezeichnung als "Negerin" Zurigo
2013-013N Rassistische Kommentare auf Youtube Zurigo
2013-014N Anti-Schwarzer Youtube-Kommentar Zurigo
2013-026N Bezeichnung eines dunkelhäutigen Polizeibeamten als "Nigger" Zurigo
2014-005N «Kristalllnacht-Tweet» Zurigo
2014-010N Keine Angaben zum Sachverhalt Zurigo
2015-001N Antisemitischer Facebook-Eintrag: «Diese Kinder sollte man... [Abbildung zweier ... Zurigo
2015-010N Antisemitischer Facebook-Beitrag: „Die Juden wurden jeder jahundert ausgerottet es ... Zurigo
2015-011N Antisemitischer Facebook-Beitrag: „Juden sind und bleiben die grössten Bastarde ... Zurigo
2015-012N Antisemitischer Kommentarbeitrag: "[...] eine zweite Wannseekonferenz [...]" Zurigo
2015-014N Antisemitischer Facebook-Beitrag: „alli jude sind zum (Bild einer Pistole)“ Zurigo
2015-015N Antisemitischer Facebook-Beitrag: «Ein toter Jude ist ein guter Jude!!!!" Zurigo
2015-032N Antisemitischer Facebook-Beitrag: Bild von Hitler beim «Hitlergruss» Zurigo
2015-055N Antisemitischer Beitrag auf Internetplattform: "Ich wünsche de Tod eu Judas ... Zurigo
2015-057N Antisemitischer Facebook-Beitrag: «Ich könnte alle JUDEN töten aber ich habe ... Zurigo
2016-012N Aufruf zu Juden-Hetze via Facebook Zurigo
2016-014N Facebook-Post: «bette das en neue hitler gebore wird und scheiss [Jude] usrotte ... Zurigo
2016-027N Antisemitische Sprayereien Zurigo
2016-030N Aufruf zu Hass gegen Juden auf Facebook Zurigo
2016-031N Mehrfache rassistische Diskriminierung z.B. durch versuchte Wegnahme Kopftuch und ... Zurigo
2017-003N Antisemitische Kommentare auf Facebook: «Hitler hat zu wenig erwischt» Zurigo
2017-004N Verfassen und Verbreiten von antisemitischem Buch Zurigo
2017-019N Antisemitische Äusserungen auf Facebook Zurigo
2018-014N Verbale Auseinandersetzung mit angeblich rassistischen Äusserungen Zurigo
2018-031N Bücher mit rassistischem Inhalt im Buchladen Zurigo
2018-036N Empfehlung einer Untersuchung beim Joseph Mengele Zurigo
2019-005N «Scheiss abgefackte jahudisss» Zurigo
2019-010N Hakenkreuze und «Heil Hitler» gesprayt Zurigo
2019-016N «Der Antisemitismus kehrt zurück» Zurigo
Svizzera
2007-079N „«Juden und Schwarze vergasen»“ und Hitlergruss in der Rekrutenschule Svizzera