Zusammensetzung

Die EKR zählt insgesamt 15 Mitglieder. Sie ist ausgewogen nach Interessengruppen, Geschlecht, Sprache, Regionen und Altersgruppen zusammengesetzt.

Die 15 Fachpersonen werden vom Bundesrat «ad personam» ernannt. Eine Amtsperiode dauert jeweils vier Jahre. Die Amtszeit ist auf 12 Jahre beschränkt und kann in begründeten Einzelfällen auf höchstens 16 Jahre verlängert werden.

Die Mitglieder treffen sich fünf bis sechsmal im Jahr zu einer ein- bis zweitägigen Plenarsitzung.

Seit 2012 ist alt Nationalrätin Martine Brunschwig Graf Präsidentin der EKR. Zusammen mit den beiden Vizepräsidentinnen bildet sie das EKR-Präsidium. Dieses vertritt die Kommission gegen aussen und entscheidet über laufende und dringende Geschäfte.

Die Mitglieder der EKR

Martine Brunschwig Graf, lic. oec.
Präsidentin EKR
Expertin: Politik, Öffentlichkeitsarbeit
2012

Maya Hertig, Prof. Dr. iur.
Vizepräsidentin der EKR
Expertin: Rechtswissenschaften, Forschung und Lehre
2012

Nora Refaeil, Dr. iur.
Vizepräsidentin der EKR
Expertin: Menschenrechte, Mediation)
2020

Elisabeth Ambühl-Christen
Vertreterin Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK
2020

Wolfgang Bürgstein, Dr. theol., dipl. oec.
Vertreter: Schweizer Bischofskonferenz
2012

Fredy Fässler, lic. iur.
Vertreter: Konferenz der Kantonalen Justiz- u. Polizeidirektorinnen und -direktoren KKJPD
2013

Hilmi Gashi
Vertreter Gewerkschaften
2020

Stefan Heinichen
Experte: Sinti und Roma
2016

Ruedi Horber, Dr. rer. pol.
Vertreter: Schweizerischer Gewerbeverband sgv
2016

Jonathan Kreutner
Generalsekretär des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebunds SIG
2020

Rifa'at Lenzin, Dr. h.c. theol. lic. phil.
Expertin: Islamwissenschaften
2010

Florence Michel
Expertin: Journalismus
2020

Venanz Nobel
Experte: Jenische und fahrende Lebensweise
2014

Nenad Stojanovic, Dr. phil.
Experte: Politikwissenschaften
2012

Celeste C. Ugochukwu, lic. iur.
Experte: Afrikanische Diaspora
2012