Cas 2013-014N

Anti-Schwarzer Youtube-Kommentar

Zurich

Historique de la procédure
2013 2013-014N Die Staatsanwaltschaft verurteilt den Beschuldigten.
Critères de recherche juridiques
Autorité/Instance Autorité de poursuite compétente
Acte / Eléments constitutifs objectifs Abaissement ou discrimination (al. 4 1ère phrase)
Objet de protection Race
Questions spécifiques sur l'élément constitutif
Mots-clés
Auteurs Particuliers
Victimes Noirs / personnes de couleur
Moyens utilisés Ecrits;
Communication électronique
Environnement social Mass media (Internet inclus)
Idéologie Racisme (couleur de peau)

Synthèse

Der Beschuldigte kommentierte ein Video auf der Website www.youtube.com mit den folgenden Worten (Auszüge): „Sini tochter het sich voemene neger-‚prinz‘ vögle la. Denn hend die beide und iri neger bruet n(o) s ganze eigene Geld verprasst und denn no s geld und d rente vode eltere abzoge, will d neger nöd fähig sind. Und denn chönd die neger mit dem geld nöd emal hüser baue. […]“ Die Staatsanwaltschaft stellt fest, dass der Beschuldigte mit diesen Worten Schwarzen allein aufgrund ihrer Hautfarbe die Gleichwertigkeit als menschliche Wesen abspreche und damit deren grundsätzliche Minderwertigkeit zum Ausdruck bringe, wodurch er die Menschenwürde von Angehörigen der schwarzen "Rasse" verletze.

Décision

Die Staatsanwaltschaft bestraft den Beschuldigten mit einer Geldstrafe von 10 Tagessätzen zu je Fr. 160.--, aufgeschoben unter Ansetzung einer Probezeit von 2 Jahren. Zudem ist eine Busse von Fr. 300.-- zu bezahlen.