TANGRAM 25
Muslimfeindlichkeit (2010)

TANGRAM 25<br>
Muslimfeindlichkeit

Mit der Abstimmung für das Minarettverbot in der Schweiz wird mit dem Finger auf eine religiöse Minderheit gezeigt, von der gleichsam verlangt wird, dass sie sich für die weltweit im Namen eines radikalen Islams begangenen Taten rechtfertigt. Die Muslime der Schweiz gehören jedoch verschiedenen Nationalitäten und Kulturen an und sind gegenüber Glaubensfragen sehr unterschiedlich eingestellt. Die Mehrheit bezeichnet sich als nicht oder selten religiös praktizierend. Die EKR möchte mit dieser Ausgabe von TANGRAM dazu beitragen, die Vor- und Pauschalurteile gegenüber dem Islam und den Muslimen abzubauen.

Download als PDF

TANGRAM 25: Muslimfeindlichkeit (2010) (PDF, 2 MB, deutsch/français/italiano)

Bestellung als gedrucktes Exemplar
Stück